Ikoda GmbH

SMD Messaufbau

SMD Messaufbau

Die Lösung ist der SMD – Messaufbau von IKODA!

Für die Lösung einer Reihe von Aufgaben in Forschung und Entwicklung ist die Kenntnis des Einsatzverhaltens von SMD-Bauelementen in höheren oder hohen Frequenzbereichen von besonderem Interesse.

Die Beachtung der s-Parameter und damit des Übertragungsverhaltens der Bauelemente sind eine wichtige Voraussetzung für optimale Forschungs- und Entwicklungsergebnisse. Messungen in höheren Frequenzbereichen (ab etwa 50 MHz z.B. mit Netzwerkanalysatoren) verlangen im Idealfall die reflexionsfreie Ankopplung der Probanten.

Die Lösung ist der SMD – Messaufbau von IKODA!

Das SMD-Bauelement (Widerstände, Kondensatoren, Transistoren) wird auf die kalibrierten Messpunkte gelötet und kann dann im Frequenzbereich bis 3.000 MHz gemessen werden. Diese Messungen können auch kostengünstig von IKODA durchgeführt werden.

Technische Daten

  • r <= 0,03 bei 1.500 MHz
  • Meßstrecke zur Kalibrierung
  • 50 Ohm-Technik
Scroll to Top